Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Foto:
  • Piffl Medien
    /

Story/Handlung von Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Der junge Paul Silberstein entstammt einer mondänen und geheimnisvollen Wiener Zuckerbäckerdynastie. Das ungewöhnliche Kind entdeckt im Österreich der späten 1950er Jahre die Macht der Vorstellungskraft und des Humors. Dabei legt er eine außergewöhnliche Begabung zum Gestalten eigener Wirklichkeiten an den Tag. Das erweist sich als sein Glück, denn tatsächlich muss sich Paul Silberstein bald neu erfinden …