Verachtung

Foto: © Zentropa Henrik Ohsten/NFP marketing & distribution*

Story/Handlung von Verachtung

In einer leerstehenden Wohnung machen Handwerker einen schaurigen Fund. Drei Leichen sitzen an einem gedeckten Tisch, ein vierter Platz ist noch frei. Die Toten sind mumifiziert. Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sein Assistent Assad (Fares Fares) werden zum Tatort gerufen und haben einen Haufen Fragen zu klären. Allen voran ist zu klären, wer die Toten sind und wer noch sterben soll. Ihre Ermittlungen bringen die Ermittler auf die Spur zu einer verlassenen Insel. Dort befindet sich eine Frauenklinik, in der einst grausame Experimente vollzogen wurden. Eigentlich zählten die Verbrechen längst zu einer dunklen Vergangenheit, doch dann stoßen Mørck und Assad auf neue Hinweise. Anscheinend sind die Täter noch immer aktiv. Für die Ermittler bleibt nicht viel Zeit, um ihnen endgültig das Handwerk zu legen …