Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

Foto:
  • Constantin Film
    /

Story/Handlung von Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

Ausnahmsweise scheinen die Ferien für George (Allegra Tinnefeld), Julian (Marinus Hohmann), Dick (Ron Antony Renzenbrink), Anne (Amelie Lammers) und ihren Hund Timmy ziemlich langweilig zu werden. Statt eines Abenteuers erwartet sie eine Familienfeier, zu der sie Tante Fanny (Bernadette Heerwagen) begleiten sollen. Auf dem Weg dorthin hat das Auto allerdings eine Panne und die Gruppe strandet in einer Kleinstadt. Die hat immerhin ein eigenes Naturkundemuseum, das am Tag darauf eine echte Sensation präsentiert, nämlich den Knochen einer bisher unbekannten Dinosaurier-Art. Die Freunde sind sofort interessiert und lernen im Museum den etwas kauzigen Marty Bach (Jacob Matschenz) kennen. Sein verstorbener Vater hat angeblich sogar ein komplettes Dino-Skelett entdeckt. Als Marty dann ein Foto mit einem versteckten Zahlencode gestohlen wird, schöpfen die Freunde den Verdacht, dass die Ziffern zum legendären Tal der Dinosaurier führen. Um Marty zu helfen, melden sie sich für eine Wanderung an, die sie in das Gebiet führt, wo sie den Fundort des Skeletts vermuten. Allerdings scheint der Dieb des Fotos ganz ähnliche Pläne zu verfolgen. Die fünf Freunde müssen das Tal unbedingt vor ihm finden, damit das Skelett nicht für immer verloren ist.

Erhältliche Formate

Regie

Mike Marzuk