Der Fall Collini

Foto:
  • Constantin Film
    /

Story/Handlung von Der Fall Collini

Ein ungewöhnlicher Mord ohne Motiv wird zur ersten Pflichtverteidigung für den jungen Anwalt Caspar Leinen (Elyas M‘Barek). Es soll eine spektakuläre Bewährungsprobe für ihn werden. Sein Klient ist der 70 Jahre alte italienische Gastarbeiter Fabrizio Collini (Franco Nero), der mehr als drei Jahrzehnte unbescholten in Deutschland verbracht hat. Nun ist er längst im Ruhestand, doch scheinbar ohne jedes Motiv tötet er plötzlich den Großindustriellen Meyer (Manfred Zapatka) in dessen Hotelsuite in Berlin. Zu seinen Beweggründen schweigt Collini allerdings beharrlich. Das macht es für Leinen nicht einfacher, zumal er eine persönliche Verbindung zum Opfer hat. Meyer ist der Großvater seiner Jugendliebe Johanna (Alexandra Maria Lara) und lange Zeit wie ein Ersatzvater für Leinen selbst. Noch dazu steht dem unerfahrenen Anwalt der abgezockte Strafverteidiger Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) gegenüber. Doch Leinen nimmt die Herausforderung an und beginnt mit seinen Nachforschungen. Mit jedem Puzzle-Teil kommt er der Lösung des Rätsels näher, was sich auch am sich immer stärker regenden Widerstand aus den unterschiedlichsten Richtungen bemerkbar macht. Als Leinen auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte stößt und die Wahrheit ans Licht kommt, scheint die Wende geschafft …