Acts of Violence

Foto:
  • Constantin Film
    /

Story/Handlung von Acts of Violence

Brandon MacGregor (Shawn Ashmore) kennt Krieg und Tod nur zu gut. So ist das Leben mit dem ehemaligen Elite-Soldaten für die Familie und besonders für seine Verlobte Mia (Tiffany Brouwer) nicht immer ganz einfach. Als Mia plötzlich verschwindet und sich die Gerüchte verdichten, dass sie in die Fänge eines üblen Menschenhändlerrings geraten ist, zögert Brandon keine Sekunde. Er trommelt seine beiden ebenfalls kampferfahrenen Brüder zusammen und beschließt, auf eigene Faust Mia aus der Hand der Entführer zu befreien. Hilfreiche Unterstützung erfahren die Männer von dem knallharten und unbestechlichen Cop James Avery (Bruce Willis), der den Kopf der Verbrecherbande schon seit langem schnappen will, dies aber aufgrund von Gesetzeslücken nicht konnte. Gemeinsam mit Avery starten die Brüder zu einem erbarmungslosen und blutigen Rachefeldzug.

Erwartungen

Actiongeladener B-Movie um kampferprobte Ex-Soldaten, die sich auch im zivilen Leben lieber selbst die Hände schmutzig machen, als auf Polizei und Justiz zu vertrauen. Bruce Willis spielt hier wie zuletzt häufiger eher eine Nebenrolle, hinterlässt aber selbstverständlich wie immer trotzdem bleibenden Eindruck.